Tunnelfinisher - Was ist das?

 

Tunnelfinisher sind Anlagen zum industriellen Bügeln und Aufbereiten von Bekleidung. Vor allem Ware aus Fernost wird durch eine Behandlung in einem Tunnelfinisher wieder in Form gebracht, so dass diese dann in ansprechender und knitterfreier Form dem Kunden zum Kauf angeboten werden kann.

 

Die Firma VEIT baut seit weit über 20 Jahren Tunnelfinisher und ist unumstrittener Marktführer mit mittlerweile rund 1.000 verkauften Anlagen.

 

 

Tunnelfinisher VEIT geschlossen
Tunnelfinisher VEIT geöffnet
VEIT Tunnelfinisher einmal geschlossen und einmal mit offenen Türen

 

 

Funktionsweise eines Tunnelfinishers:


Die Ware wird durch ein externes Transportsystem auf das interne Transportsystem des Tunnelfinishers übergeben. Daraufhin durchläuft die Ware eine oder mehrere Vorbehandlungseinheiten, in welcher die Ware durch ein feucht-heisses Klima auf die anschliessende Besprühung mittels Heissdampf vorbereitet wird. In der Dampfeinheit wird die Faser der Kleidung druch Dampfeinwirkung formbar gemacht. In der sich anschliessenden Lufteinheit wird die Ware dann mittels eines Heisluftstromes gestreckt und die Falten somit ausgebügelt. Dabei sind alle Parameter (Dampf, Dampfqualität, Lufttemperatur, Luftmenge, Abluftmenge) quasi frei programmierbar und als Programme in der Touchsreen Steuerung hinterlegbar.

Durch die enormen Fortschritte dieser Technologie sind VEIT Tunnelfinisher heute in der Lage bis zu 4.000 Teile in der Stunde zu finishen.

Steuerung VEIT Tunnelfinisher

 

 

 

Die einzelnen Module eines Tunnelfinishers:

 

Ein Tunnelfinisher besteht aus den folgenden Einheiten:

  • Eingangswalzeneinheit
  • Vorbehandlungeinheit (optional)
  • Dampfeinheit
  • Trenneinheit
  • Umlufteinheit
  • Abschlusseinheit optional mit automatischer Höheneinstellung für Puppeneffekt

In diesem Video eines Tunnelfinishers kann man die Funktionsweise sehen

 

 

Die Eingangswalzeneinheit des Tunnelfinishers:

 

Diese Einheit schottet den Eingang des Tunnelfinisher zur Umgebung hin ab, um die Energieverluste so gering wie möglich zu halten.

 

 

Tunnelfinisher Vorbehandlungseinheit
Tunnelfinisher VEIT 8657 Vorbehandlungseinheit

Die Vorbehandlungseinheit/en eines Tunnelfinishers:

 

Um die Ware optimal auf die Aufnahme des Dampfes vorzubereiten kann eine oder mehrere Vorbehandlungseinheit/en verwendet werden. Hierin werden die Bekleidungsteile in einem feuchtwarmen Klima auf die anschliessende Beaufschlagung mit Sprühdampf optimal vorbereitet. Die Kleidungsstücke können den Sprühdampf anschliessend besser aufnehmen, was zu verbesserten Finishergebnissen insbesondere bei Naturfasern führt.

Zur Kapazitätserhöhung können durch das modulare System des Tunnelfinishers mehrere Vorbehandlungseinheiten hintereinander geschalten werden, so dass die Vorbehandlungsstrecke länger wird, bzw. mit höherer Geschwindigkeit gefahren werden kann.

 

 

 

 

 

Tunnel Finisher Dampfeinheit
Tunnelfinisher VEIT 8657 Dampfeinheit

Die Dampfeinheit/en eines Tunnelfinishers:

 

Um die Fasern der Bekleidungsstücke in einem Tunnelfinisher formbar zu machen wird Sprühdampf verwendet, welcher auf die vorbeifahrenden Kleidungsstücke gesprüht wird. Dadurch erweichen die Fasern und werden formbar. Vorhandene Falten werden dadurch aufgweicht und können in der anschliessenden Lufteinheit ausgebügelt werden.

Zur Kapazitätserhöhung können durch das modulare System des Tunnelfinishers mehrere Dampfeinheiten hintereinander geschalten werden, so dass die Dampfstrecke länger wird, bzw. mit höherer Geschwindigkeit gefahren werden kann.

 

 

 

  

 

Die Trenneinheit des Tunnelfinishers:

 

Um die Dampf- und Luftatmosphäre im inneren des Tunnelfinishers zu trennen, wird ein Luftvorhang genutzt. Dieser stellt sicher, dass die nun formbar gewordene Faser nicht unnötigerweise geknittert wird (wie z.B. bei einer Trennung der Atmosphären durch Walzen). Dadurch kann das Kleidungsstück ohne mechanische Einwirkung in die Umlufteinheiten überführt werden.

 

Tunnelfinisher VEIT 8657 Lufteinheit
Tunnelfinisher VEIT 8657 Lufteinheit

Die Lufteinheit/en des Tunnelfinishers:

 

Gleichmäßiges, energieeffizientes Trocknen und Glätten

Eine effektiv arbeitende Lufteinheit ist entscheidend für maximal faltenfreie Finish-Ergebnisse.
VEIT hat den Tunnelfinisher 8657 dafür mit einem besonders leistungsstarken Gebläse ausgerüstet.


Die hohe Leistungsfähigkeit der Gebläsegeneration zeigt sich gerade bei großen Durchlaufgeschwindigkeiten.
In dem 180 cm hohen und auf 125 cm langen Durchgangskanal ist so selbst bei langen Textilien eine exzellente Finish-Qualität garantiert.

Optimierte Luftführung, bestes Finishing

Die Luftumlenkung wurde nach dem Windkanal-Prinzip ausgelegt und Strömungsverluste minimiert. Die gezielte Luftführung trocknet und streckt die dampfbehandelte Ware besonders schonend und effektiv. Dank der effizienten Gebläsetechnologie verbraucht der gesamte Tunnelfinisher deutlich weniger Energie. Dazu trägt auch die Wiederverwendung der Warmluft in den Umlufteinheiten bei. 

 

 

VEIT Tunnelfinisher Ausgangseinheit
VEIT Tunnelfinisher Ausgangseinheit

Die Ausgangseinheit des Tunnelfinishers:

 

Überzeugender Puppeneffekt als finaler Finishing-Schliff

In der Ausgangseinheit erhält die geglättete Ware neues Volumen. Es hebt das erstklassige Finish-Ergebnis optisch besonders hervor.

Gerade bei dichter und wattierter Ware wird durch die Luftführung der Ausgangseinheit ein besonders schönes Ergebnis erzielt. Für den Puppeneffekt wird die Kleidung gleichzeitig von unten und von oben aufgeblasen. So erhält sie ihr voluminöses Finish.

Die Höhe der Ausgangseinheit ist automatisch einstellbar – je nach Länge der Textilien. Ein effizientes Ausnutzen des Puppeneffektes ist damit in jedem Fall garantiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tunnelfinisher VEIT 8657 Belader
Tunnelfinisher VEIT 8657 Belader

Die Transporteinrichtung (Conveyor) des Tunnelfinishers:

 

Ganz erheblichen Einfluss auf die Kapazität eines Tunnelfinishers hat die Transporteinrichtung und Beladeeinrichtung. Diese muss dafür sorgen, dass die Kleidungsstücke sicher auf den Tunnelfinisher übergeben und auch wieder abgenommen werden. Um dies zu gewährleisten hat VEIT sein Transportsystem über Jahre hinweg optimiert. Dadurch ist es heute möglich, bis zu 4000 Teile / h (je nach Warenart) in einem Tunnelfinisher zu bearbeiten.

 

 

Weitere Informationen zum Thema Tunnelfinsher finden Sie hier.

 

Einen Prospekt des VEIT Tunnelfinishers können Sie unter diesem Link downloaden.